LED Lampen Vergleich zeigt immer wieder: Nur Qualität zahlt sich aus

Seit der Entwicklung der LED-Beleuchtungstechnik zu einer der erfolgreichsten Energiespartechniken führen Fachzeitschriften und Verbraucherverbände immer wieder einmal einen LED Lampen Vergleich durch. Die Ergebnisse, die ein LED  Vergleich hervorbringt, zeigen deutlich, dass nur hochwertige Qualitätserzeugnisse halten, was sie versprechen. Leider gibt es aber auf dem LED-Markt nicht nur Licht, sondern auch schwarze Schafe. Neben hochwertigen, innovativen LED-Lampen bieten manche Discounter und Baumärkte Billigprodukte an, die mit einfachster Technik ausgestattet sind. Äußerlich unterscheiden sich diese minderwertigen Produkte oft kaum von der hochwertigen Konkurrenz. Schließt man aber eine solche LED-Lampe an, ist die Enttäuschung groß, denn das Licht ist unangenehm kühl und trotzdem nicht ausreichend hell. Anders verhält es sich bei den Marken-Produkten. Das zeigt ein LED Lampen Vergleich immer wieder. Allein die Leuchtdioden warten schon mit großen Qualitätsunterschieden auf. Die Verarbeitung der Dioden in den Lampen trägt außerdem zur Qualität bei. Kühlkörper sorgen dafür, dass die Lampen keine Wärme abstrahlen und die richtige Mischung sorgt insbesondere bei weißem und warmweißem Licht für angenehme und helle Beleuchtung.

Ein weiterer Punkt, der in einem LED Lampen Vergleich regelmäßig getestet wird, ist die Zuverlässigkeit und Haltbarkeit der LED-Lampen. Hochwertige Produkte, wie zum Beispiel LED-Lampen von Lumixon haben eine schier endlose Lebensdauer. Da die Technik noch vergleichsweise jung ist, lässt sich noch gar nicht absehen, wie lange eine LED-Lampe zuverlässig leuchtet. Es ist aber von zehn Jahren und mehr in der privaten Verwendung auszugehen. In dieser Zeit verlangen Glühlampen, Halogenlampen und Leuchtstoff-Energiesparlampen bis zu zehn Mal nach einem Austausch. Im LED Lampen Vergleich wird zudem die Robustheit der LED-Lampen deutlich, denn sie sind nicht empfindlich gegen Kälte, Nässe oder Wärme und können daher vielseitig verwendet werden.

Die Entwicklung der LED-Technik zur energiesparenden Beleuchtung der Zukunft erfährt seit einigen Jahren eine rasante Entwicklung. Daher führt ein LED Vergleich der modernen Produkte mit den LED-Lampen aus den Anfangszeiten regelmäßig zu erstaunlichen Ergebnissen. Boten die ersten LED-Energiesparlampen noch unbefriedigende Ergebnisse bezüglich Lichtfarbe und Leuchtkraft, so unterscheidet sich das Licht moderner LED-Lampen nicht mehr von den traditionellen Leuchtmitteln. Häufig zeigt ein LED Vergleich sogar, dass Lichtfarben, Abstrahlwinkel und Leuchtkraft über die Leistungen der früheren Glühlampen hinausgehen. Aber ein LED Vergleich offenbart auch, dass nicht alle LED-Lampen dieselben Qualitätsanforderungen erfüllen.

Speziell LED-Lampen aus Billigproduktionen sind in puncto Langlebigkeit, Robustheit und Lichtqualität nicht mit den Leistungen der qualitativ hochwertigen Markenprodukte vergleichbar. LED-Lampen von Lumixon und anderen Markenherstellern werden nach den neuesten Erkenntnissen der LED-Technik entwickelt. Qualitätsunterschiede zeigen sich daher durch den Einsatz von Kühlkörpern, die dafür sorgen, dass Leuchtdioden keine Wärme abgeben und daher besonders langlebig sind. Reflektoren und die Gestaltung der Abstrahlwinkel nehmen einen erheblichen Einfluss auf die Lichtstärke. Qualtäts-LED-Lampen müssen den LED Vergleich nicht scheuen, denn sie gehen regelmäßig als Testsieger aus Vergleichstests mit verschiedenen Leuchtmitteln hervor.

Qualitative Unterschiede zeigt ein LED Vergleich auch in Bezug auf die Lichtfarbe weißer LEDs. Während die Lichtfarben blau, grün, rot, orange und gelb auf natürliche Weise durch die Verwendung des Halbleitermaterials entstehen, gibt es keinen Halbleiter, der weißes Licht erzeugt. Dazu bedarf es ein paar kleiner Tricks und der Anwendung andersfarbiger LEDs. Eine einfache und preisgünstige Methode erzeugt weiße LEDs durch Beschichtung blauer Dioden mit Leuchtstoffen. Das Licht erscheint zwar weiß, aber sehr kühl, leblos und dunkel. Aufwändig ist die Erzeugung weiß leuchtender LEDs durch Mischung verschiedenfarbiger Halbleiter. Ein LED Vergleich zeigt, wie angenehm Farbe und Lichtintensität dieser Markenprodukte sind.

In einem LED Lampen Test oder genauer gesagt einem Test der energiesparenden Lampen zeigten sich hochwertige LED-Lampen als klarer Sieger unter den am Markt erhältlichen sparsamen Leuchtkörpern. Die Stiftung Warentest nahm das Verbot der Glühbirnen mit einer Leistung von 60 Watt im Spätsommer 2011 zum Anlass, diesen LED Test und Vergleich mit anderen sparsamen Beleuchtungstechniken durchzuführen. Neben drei LED- und drei Halogenlampen nahm die Stiftung Warentest 14 Kompaktleuchtstofflampen, also die weitläufig als Energiesparlampen bekannten Modelle, genauer unter die Lupe. Von den drei LED-Lampen gingen zwei mit der Note sehr gut aus dem LED Test hervor.

Wichtig für den LED Test als Vergleichstest war, dass alle Lampen dieselbe Helligkeit hatten. Es handelte sich ausschließlich um Lampen für das 230 Volt Stromnetz mit E 27 Schraubsockel. Die beiden Testsieger leuchten sogar heller, als Glühlampen mit einer Leistung von 60 Watt. Damit ist dem Vorurteil widersprochen, dass LED-Lampen eine geringere Lichtleistung bieten. Im LED Test zeigte sich zudem, dass auch LED-Lampen mit minderer Qualität angeboten werden. Das verdeutlicht, wie wichtig es ist, beim Kauf von LED-Lampen auf Qualität zu achten. Oft sind es Baumarkt- und Discount-Produkte, die mit einem billigen Beschichtungsverfahren blauer LEDs produziert werden. Dabei ist der Verkaufspreis der günstigen LEDs nur um wenige Euro geringer, als der von qualitativ hochwertigen Modellen.

Gegenüber den Kompaktleuchtstofflampen zeichnen sich LED-Lampen im LED Test durch drei wesentliche Vorzüge aus. Zum einen leuchten LEDs sofort nach dem Einschalten des Lichts mit ihrer vollständigen Leuchtkraft. Leuchtstofflampen reagieren verzögert und erreichen erst nach einiger Zeit ihre vollständige Leuchtkraft. Zudem sind sie deutlich empfindlicher, als LED-Lampen und sie enthalten Schadstoffe, während LED-Lampen ohne Schadstoffe auskommen.

neue Blog Beiträge

Schreibe einen Kommentar