Sind Lampen mit LED billig – ist Vorsicht geboten

Die Beleuchtungstechnik mit Leuchtdioden, den sogenannten LEDs, ist eine noch relativ junge und extrem innovative Technik. Wegen der ständig neuen Entwicklungen ist es nicht möglich, LED billig herzustellen, insbesondere wenn sie weißes Licht erzeugen sollen. Anders, als andere Leuchtmittel, bestehen LEDs nicht aus einer Kombination verschiedener Techniken und Stoffe, die den Leuchteffekt verursachen. Leuchtdioden benötigen kein Leuchtgas und chemische Bestandteile, kein Vakuum und keinen Glühfaden, um über Umwege Licht in Verbindung mit Wärme zu erzeugen. Vielmehr sind Leuchtdioden III-V-Halbleiter, die meist aus Galliumverbindungen bestehen und allein aufgrund ihrer Beschaffenheit leuchten.

Abhängig von der Art der Galliumverbindung leuchten sie rot, orange, gelb, grün oder blau. Während die Herstellung von farbigen LED billig möglich ist, fallen für qualitativ hochwertige, weiße LEDs hohe Herstellungskosten an. Nur diese hochwertigen Modelle erzeugen ein farblich angenehmes und ausreichend helles, weißes Licht. Ist aber Die Herstellungstechnik der LED billig, weil einfach nur blaue LEDs mit weißen oder gelben Leuchtstoffen überzogen werden, so kann sich daraus ein kühles, stark blau-lastiges und dunkles Licht ergeben. Daher ist immer Vorsicht geboten, wenn Lampen mit LED billig angeboten werden.

Darüber hinaus kann auch die Technik rund um die LED billig oder aufwändig sein. Moderne und hochwertige LED-Lampen sind mit speziellen Reflektoren und Kühlkörpern ausgestattet, haben einen weiten Abstrahlwinkel und somit eine hohe Leuchtkraft. Eine derart innovative Technik lässt sich nicht realisieren, wenn LED billig hergestellt werden. Aus diesem Grund ist es empfehlenswert, LED-Lampen ausschließlich im Elektro-Fachhandel sowie in LED-Fachgeschäften zu kaufen. Lumixon bietet zum Beispiel LED-Lampen mit hochwertiger Technik im eigenen Online-Shop preiswert an, ohne dass diese LED billig sind.

neue Blog Beiträge

Schreibe einen Kommentar